Arzt und Apotheke


Wenn du krank bist …


Du musst der Schule oder auf der Arbeit Bescheid sagen.

Bescheid sagen: sagen was los ist


Wenn es sehr schlimm ist rufst du den Arzt an.

der Arzt (m), die Ärztin (f)

schlimm = nicht gut

anrufen = telefonieren


Du bekommst einen Termin.

Wenn du starke Schmerzen hast, kannst du sofort kommen.

starke Schmerzen = viel Schmerzen


Du gehst an deinem Termin zur Arztpraxis.

Arztpraxis: da arbeitet der Arzt


Der Arzt spricht mit dir und er untersucht dich.

untersuchen: gucken was ist


Er gibt dir vielleicht ein Rezept und eine Krankmeldung.

Rezept: ein Blatt Papier für die Apotheke

Krankmeldung: Blatt Papier für den Chef

der Chef (m), die Chefin (f)


Die Krankmeldung schickst du dem Chef.

schicken: mit der Post senden


Mit dem Rezept gehst du zur Apotheke.

Apotheke: nur hier bekommst du Medizin


Der Apotheker gibt dir Medizin.

der Apotheker (m) die Apothekerin (f)

Medizin: Tabletten, Tropfen, Saft, Salbe …


Manchmal kostet Medizin Geld.

nie – selten – manchmal – oft – immer


Die Arztpraxen haben am Wochenende und in der Nacht zu.

Wochenende: Samstag und Sonntag


Das Krankenhaus hat immer offen. Du meldest dich in der Notaufnahme an.

anmelden: sagen, wie du heißt und was du hast


Wenn du stark verletzt bist, rufst du den Notarzt.

Notarzt: der Notarzt kommt schnell zu dir

die Telefonnummer ist 112, aber nur im Notfall anrufen