Vergangenheit

Normalerweise wird beim Sprechen Perfekt benutzt. Nur beisein“ und „haben“ wird auch beim Sprechen meistens Präteritum benutzt. Beim Schreiben nimmt man meistens das Präteritum.

Perfekt


Präteritum




ich bin

du bist

er/sie/es ist

wir sind

ihr seid

sie/Sie sind



ich habe

du hast

er/sie/es hat

wir haben

ihr habt

sie/Sie haben

gehen


ich ging

du gingst

er/sie/es ging

wir gingen

ihr gingt

sie/Sie gingen

lernen


ich lernte

du lerntest

er/sie/es lernte

wir lernten

ihr lerntet

sie/Sie lernten

gegangen

gekommen

gefahren

gelaufen


( A B )


gegessen

gelesen

gelernt

gesungen


( X )

sein


ich war

du warst

er/sie/es war

wir waren

ihr wart

sie/Sie waren

haben


ich hatte

du hattest

er/sie/es hatte

wir hatten

ihr hattet

sie/Sie hatten


Perfekt:

Ihr seid gestern spät ins Bett gegangen.

Wir haben heute am Morgen Kaffee getrunken.

Er ist letzte Woche zum Friseur gegangen.

Ich habe letzten Freitag Schuhe gekauft.

Sie ist heute früh aufgestanden.

Präteritum:

Sie ging ins Kino und Popcorn.

Du warst vorgestern im Kino.

Er hatte starke Kopfschmerzen.

Ihr wart letzte Woche in der Schule.

Sie hatte gestern gute Laune.

Gegenwart und Zukunft:

Für die Zukunft kann auch die Gegenwart benutzt werden.

Gegenwart und Zukunft

Zukunft

ich gehe

du gehst

er/sie/es geht

wir gehen

ihr geht

sie/Sie gehen

ich lese

du liest

er/sie/es liest

wir lesen

ihr lest

sie/Sie lesen

ich werde

du wirst

er/sie/es wird

wir werden

ihr werdet

sie/Sie werden



gehen

lesen

kochen

trinken


Gegenwart: Er kocht jetzt Nudeln mit Tomatensoße.

Gegenwart als Zukunft: Du fährst morgen am Abend zum Konzert.

Zukunft: Wir werden morgen ein Buch lesen.